Frauen Jahresgruppe

Zwischen Himmel und Erde will ich kraftvoll wirken und sein.

Wir werden einmal monatlich am Sonntag in einer Frauenrunde von 5 bis 8 Frauen zusammenkommen.
Wir werden gemeinsam ein Jahr den einzigartigen Weg der Selbsterkundung gehen.
Uns in unserer Frauenkraft stärken.
Ich freue mich sehr!

Inhalte: Mein Schossraum, meine Schöpferinnenkraft, Naturerfahrungen, die Jahreszeiten in mir, Schamanische Reisen und Trommeln, Rituale, Kreativität, Singen, Tönen und Tanzen. Diese innere Reise mit Weggefährtinnen zu erleben, ist besonders unterstützend und stärkend.

Ja, ich will mein Leuchten und Strahlen in die Welt tragen.


Liebe Yvonne, du hast mit deiner Präsenz einen Raum geschaffen, in dem wir uns zeigen durften und wachsen konnten. Mir hat immer wieder gefallen, wie du von Herzen über dich lachen konntest. Dein grosses Frauen- und Lebenswissen, deine Kreativität, die Vielfalt und Fülle der Ideen und das heitere Chaos hat die gemeinsame Zeit so berührende und inspirierend gemacht! Du hast mich darin bestärkt und ermutigt, schrittweise im Vertrauen ins Ungewisse zu gehen. Martina B.


Stimmen von Teilnehmerinnen
Vielen Dank liebe Yvonne für deine Begleitung in der Frauenjahresgruppe auf meinem Weg, des Bewusstwerdens, für die vielen Anregungen, die kreativen Ideen und Geschenke, die ich erfüllt mit nach Hause nehmen durfte. Mögest du weiterhin als Hüterin und Weitergebende von Wissen und Weisheit Frauen auf ihrem Weg berühren. A. Jochum


Einlassen auf «Fühlen, was ist jetzt gerade für eine Qualität» im Jahr, in den Sternen, in der Natur, in mir...

Ein Jahr bewusst durchleben mit den 8 Jahreszeiten und den dazugehörigen Festen

Den Mangel meiner Feuerfrau feststellen – mich mehr mit ihr befassen
Mehr Erdung zulassen

In Ritualen transformieren

Von Dir die wertschätzende Geste des Unterleib-Leben-Einhauchen empfangen dürfen

Etwas Tun ... einfach Tun und mich während dem Tun beobachten/mir zuschauen/zuhören... und so mehr über mich erfahren...

Mein Licht – die Kerze steht neben meiner Badewanne – ich entzünde sie zum Baden und sie schenkt mir Selbstliebe

Brigid – Göttin des Lichts – Birkenfrau: ich begegne ihr immer wieder!!

Metaphern/Gedankenerweiterung zum Thema Gebärmutter/Nest: Schutzraum, Innen-Entwicklungsraum, es braucht Brutwärme (Liebe) und Geduld, damit Inneres Reifen kann...

Wie bin ich in Prozessen... Rückblende zur eigenen Geburt...

Welche Knoten möchte ich knüpfen... Dieses Fussbändeli trage ich seit dem Sommertag! Ein Knopf daran war: meine Berufsausübungsbewilligung. An einem Morgen sah ich das Bändeli an und dachte: wann kommt wohl die Antwort auf diesen Knopf? Am selben Tag hatte ich die Post im Briefkasten!!!

Die Archetypen: meine Amazonen-Anteile wecken, mir erlauben, «gefestigt» zu sein, in Konflikt zu geraten...

Die Venus von Willendorf zu Hause auf dem Esstisch regt zu heftiger Diskussion an: meine Jungs finden sie nicht schön... halten es fast nicht aus, dass sie so nackt da liegt... Sie führt uns an eine wichtige Kraftquelle der Weiblichkeit und hilft mir, klar zu ihr zu stehen!

Mit fast allem, was ich von der Frauengruppe mit nach Hause trug, konnte sich ein Teil der Frauengruppenkraft in meinem Zuhause manifestieren. Es machte mein Prozess für meine Familie sichtbar – es gab Grundlage für Gespräche... Christine Vorburger-Marbacher



Frauen Jahresgruppe

Daten:
2019: 17. Februar, 24. März, 14. April, 12. Mai, 16. Juni, 18. August, 15. September, 20. Oktober, 17. November, 15. Dezember
2020: 12. Januar

Zeit: Sonntags, 09.15 bis 17.00 Uhr

Ort: Egerten bei Kandern, 20 Autominuten von Basel entfernt, stündliche Busverbindung von Basel und Weil am Rhein

Deine Investion: Fr. 250.– pro Kurstag, dieses Angebot kann nur als Ganzes gebucht werden!

Teilete: Jede Frau bringt etwas mit. Wir essen gemeinsam.

Kursleitung und Organisation
Yvonne Wengenroth-Wespi
Wollbacher Strasse 7
D-79400 Kandern-Egerten
Tel. +49 (0)7626 - 9748977
yvonne.wengenroth@gmx.de